Ende der Feldsaison 2022

Mit dem Beginn des Hochsommers geht die FLOW-Feldsaison 2022 zu Ende. In den letzten drei Monaten waren 64 Gruppen unterwegs und haben an 75 Messstellen Gewässer untersucht. Das ist ein tolles Ergebnis und zeigt das große Interesse am Schutz von Fließgewässern. Die Freiwilligen haben Bäche ausgekundschaftet, Forschungsgruppen zusammengestellt, Zeit für Schulungen investiert, Untersuchungsmaterial herbeigeschafft und noch vieles mehr für das Gelingen der Gewässeruntersuchungen geleistet. Dafür danken wir allen Gruppenleitungen und allen Teilnehmenden am FLOW-Projekt ganz herzlich! Als nächstes geht es darum die gesammelten Daten zusammenzuführen und weiter wissenschaftlich auszuwerten. So können wir einen spannenden Einblick in den ökologischen Zustand von kleinen Gewässern in Deutschland gewinnen.

FLOW Protokoll   chemische Analyse   MZB Bestimmung ReinerDckerhoff

Fotos: Brigitte Osterath, Rainer Dückerhoff

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.